Das sind wir

Slowflowers

Wir bauen unsere Schnittblumen nach den Maßgaben der Slowflower-Bewegung, Torffrei, ohne Pestizide und mit organischem Dünger an! Die Bodengesundheit liegt uns besonders am Herzen, denn sie ist Grundlage für unsere Arbeit!

Anbau

Vom Korn zur geernteten Schnitt- oder getrockneten Blume geschieht alles in Handarbeit oder mit kleinen, bodenschonenden Maschinen. Wir feiern Saisonalität mit jeder Blüte neu. Der Winter ist Trockenblumenzeit, denn wir heizen nicht im Tunnelgewächshaus!

Wildes Kraut

Unser Oderbruch ist eine fruchtbare Landschaft, die wunderbare Pflanzen zum Sammeln bereithält. Auf unseren Weideflächen für die Schafe sammeln wir Kräuter vor allem zum Trocknen.

Hinter den Blüten

Ich bin Anne Hartmann, Jahrgang 1984, ich lebe und arbeite mit meiner Familie in Altreetz direkt am Blumenfeld. Nach dem Studium der Landschaftsentwicklung in Osnabrück brachte mich die Landschaftliche Bildungsarbeit über das Oderbruch nach Ostbrandenburg. Mit Familie ist nun alles anders geworden, schrittweise, ganz langsam aber dann doch sehr schnell. Ich genieße es, nun an Haus und Hof zu arbeiten und unser Land produktiv zu machen! Alleine könnte ich das nicht leisten, deshalb bin ich dankbar, für die Unterstützung meiner Familie und der Menschen um mich herum, die alle irgendwie auch auf der Suche nach Freiraum und Erfüllung hier im Oderbruch gelandet sind! Und das ist wunderbar so! Wir sind Kraut und Blüte!

Aktuelle Eindrücke